Müritzfahrt 2015

Bericht über die Müritzfahrt 2015:

Am Freitag, den 25.09.2015 brach eine Gruppe von ca. 20 engagierten Schülern ab Jahrgang sieben der Lauenburgischen Gelehrtenschule Ratzeburg in Richtung Klink an der Müritz auf, um sich dort ein verlängertes Wochenende mit dem Thema „Mitbestimmung und Verantwortung übernehmen“ auseinanderzusetzen. Aber nicht nur die themenbezogenen Inhalte standen im Vordergrund, der Fokus wurde auch auf viel Spaß und Teamaktivitäten gelegt.
Jeweils an den Vormittagen und Abenden wurden Workshops zu den Themen „Rechte und Pflichten von Klassensprechern“, „Institution Schule“ und „Rhetorik“ angeboten. Nachmittags hingegen stand die Gruppendynamik im Vordergrund: So war die Gruppe am Samstag mit Kanadiern auf der Müritz unterwegs, am Sonntag ging die ganze Gruppe segeln. Bei allen Aktionen war jedoch der Spaß der wichtigste Faktor, so dass alle Teilnehmer zwar müde aber auch rundum zufrieden am Montag nach Hause fuhren. So zog auch Schülersprecherin Luca Els ein positives Fazit: „Ich denke, es hatten alle sehr viel Spaß und jeder Teilnehmer konnte viel für sich mitnehmen. Das gilt es jetzt auch, auf den Alltag zu projizieren. Auf jeden Fall freuen wir uns schon auf die nächste Fahrt, die bereits in Planung ist.“

Schülerparlamentssitzung 5.11.2015

Bericht vom Schülerparlament vom 5.11.2015:

Am Donnerstag, den 5. November 2015, fand in der 3. und 4. Stunde in der Aula die zweite Schülerparlamentssitzung in diesem Schuljahr statt. In dieser Sitzung wurden wichtige Wahlen durchgeführt, beispielsweise wurden der Schülersprecher und die Schulkonferenzmitglieder gewählt.
Des weiteren berichtete das SV-Team von stattgefundenen, wie auch noch geplanten Aktionen. Darunter befinden sich zum Beispiel die Filmnacht oder die bald stattfindende Nikolausaktion. Außerdem wurden noch Berichte des Stadtjugendbeirats und unseres Gasts, Schulsozialarbeiter Peter Linnenkohl gehört.

Wir freuen uns aufs nächste Mal, Euer SV-Team.

Ergebnisse der Ämterwahlen:

Schülersprecher: Christopher Hensel
Stellvertretende Schülersprecherin: Pauline Hagen
SP-Präsident: Leo Fleck
Kassenwart: Dominik Schlüter
Kassenprüfer: Luka El Basiouni
Unterstufenbeisitzer: Ludwig Bockhop
Mittelstufenbeisitzerin: Lucy Labinschus
Oberstufenbeisitzerin: Luca Els

Nikolausaktion & Jugend gegen AIDS-Aktionswoche

Es geht wieder los, dieses Jahr kombinieren wir die alljährliche Nikolausaktion mit der 2. Aktionswoche von Jugend gegen AIDS e.V. zum Welt-AIDS-Tag in der wir für Jugend gegen AIDS Spenden sammeln.

 

Infos zu Jugend gegen AIDS (JGA)

Jugend gegen AIDS (JGA) ist eine ehrenamtliche Jugendinitiative für die Gesellschaft von morgen. Wir sind Ansprechpartner für Jugendsexualität, Aufklärung und Diversity und legen mit unserer Arbeit den Grundstein für eine aufgeklärte und vielfältige Gesellschaft.

Mit Öffentlichkeitskampagnen, Aktionen, Events und unserem Aufklärungsprogramm Positive Schule von und für Jugendliche arbeiten wir jeden Tag daran, unsere Generation aufzuklären und zu sensibilisieren. Ausgebildete Jugendliche realisieren Workshops in Schulen und klären ganzheitlich auf. Auf Festivals und anderen Events sind wir mit leicht verständlichen Aktionen unterwegs und erreichen so unsere Zielgruppe. Dabei geht es uns vor allem darum, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich jeder offen äußern kann, wichtige Fragen gestellt werden und locker miteinander umgegangen wird.

Bei unserer Arbeit erhalten wir Unterstützung von unserem Schirmherrn Dr. Frank-Walter Steinmeier (Bundesminister des Auswärtigen) und Beiratsmitgliedern wie Daniel Bahr (Bundesminister für Gesundheit a.D.), Birgit Fischer (Hauptgeschäftsführerin des Verband der forschenden Arzneimittelhersteller), Prof. Dr. Jürgen Rockstroh (Vorsitzender des Nationalen AIDS-Beirats der Bundesregierung), Ines Pohl (Chefredakteurin der taz).

Aktionswoche

Jährlich starten wir zusammen mit hunderten Schulen und tausenden Schülern in eine große Aktionswoche zum Welt-AIDS-Tag. Vom 28. November bis 7. Dezember sind wir mit zahlreichen Events und Aktionen in Schulen, Einkaufszentren und Partys etc unterwegs um Spenden zu sammeln und zu informieren. Parallel dazu läuft unsere Mitmach-Aktion #100ways (not) to use a condom, wo wir jeden auffordern, in einem Video ein Kondom zweckentfremdet in eine alltägliche Situation einzubauen (Springseil, Ring beim Heiratsantrag, als Backutensil…), um so das Kondom in den Mittelpunkt zu rücken, leider immer noch bestehende Berührungsängstete abzubauen und im nächsten Schritt über die Wichtigkeit des Kondoms aufzuklären.

Jugend gegen AIDS & Nikolausaktion

Schulkleidung

IMG_3414

In den letzten Wochen haben wir wieder die Schulkleidung angeboten. An unserem Stand konnten Sachen anprobiert, kombiniert und dann kalkuliert werden. Außerdem gab es in diesem Jahr die folgenden von Schülern gestalteten Schullogos. (Zusätzlich vom Vertreiber bearbeitet)

 

10719079_749769715071672_1306817939_n10726774_749769788404998_1751382538_n

3. SV-Paper

3.1 3.2

September 2014 – Themen:

SV-Team-Neubildung
Schul-Update (Nachhilfebörse, Spielzeugschrank, Computer-AG, Ausschüsse, Klassenraumgestaltung)
Ämterwahl

FIFA 14 Turnier

1969229_236383389881170_1792665799_n

28. März 2014, Ratzeburg ─ Das heutige FIFA 14 Turnier, kann man wohl als gelungen Ansehen, auch wenn es zeitlich eng bemessen war.

An erster Stelle möchten wir allen danken, die uns mit Konsolen ausgestattet haben. Ohne euch hätten wir das Turnier nicht auf die Beine stellen können, danke dafür.
Und natürlich wäre auch ohne Lehrerunterstützung von Frau Welber und Herrn Kosbab-Zillmann nichts gegangen!

Ab 16:00 Uhr durften sich dann die 31 Teilnehmer miteinander messen. Der Beginn war der eines klassischen Turniers. In 8 Gruppen wurde um den Einzug in das Achtelfinale gespielt und bereits hier konnte man mitreißende und spannende Partien verfolgen.
Nachdem also die beiden ersten Plätze einer jeden Gruppe ausgespielt waren ging es ins KO-System. Es zählte nur noch Sieg oder Niederlage und so kam es hier zu manch einem enttäuschten Gesicht, da man es nicht geschafft hatte, in die Reihen der besten 8 einzuziehen.
Viertelfinale! Man merkte nun, dass sich sich die Spreu vom Weizen getrennt hatte, denn die Partien waren ausschließlich auf einem hohen Niveau.
Besonders die Partie von Jegor Mühlisch (Juventus Turin) und Thorsten Kreimer (ManCity) gilt es hierbei zu erwähnen. Ein ziemlich ausgeglichenes Spiel in dem Kreimer lange die Führung behaupten konnte. Doch Mühlisch bewies Kampfgeist und schaffte kurz vor Schluß (88′) den Ausgleich nach einer Ecke. So ging die reguläre Spielzeit zu Ende und jeder wusste was dies bedeutete.
Elfmeterschießen!! Auch hier konnte Kreimer die Führung erlangen, doch wieder war es Mühlisch, der bewies, dass es sich lohnt zu glauben. Mit dem letzten, entscheidenden Elfmeter, den Mühlisch parieren konnte drehte er das Elferschießen und konnte es danach für sich entscheiden.
Neben Mühlisch zogen Niklas Dühring, Janne Selke und Kevin Pfaff ins Halbfinale ein.
Die erste Partie von Dühring (ManCity) gegen Mühlisch (Juve) fing für Mühlisch ähnlich an wie seine vorige Partie. Dühring schoß das 1:0. Doch wieder kam Mühlisch zurück, ließ diesmal jedoch nichts anbrennen und entschied das Spiel mit einem 1:3 für sich.
Die zweite Partie spielten Janne Selke (PSG) gegen Kevin Pfaff (Real Madrid). Pfaff der sich den Einzug ins Halbfinale durch Kampf und gutes Spiel verdient hatte, traf mit Selke auf einen Gegner, der vorher fast alle Spiele souverän und zu 0 gewonnen hatte. So auch dieses Spiel. Selke ließ Pfaff keine Chance und zog mit einem 3:0 ins Finale ein.

Im Spiel um Platz 3 ging es hin und her. Pfaff, wie auch Dühring vergaben Chancen, doch Dühring gelang das 0:1. Dieses verteidigte er bis zum Schluß und gewann so in einem spannenden Spiel die Bronze-Medaille.
Im Finale standen der Comeback-Mühlisch und Janne Selke, der bis hierhin in der KO-Phase nichts hatte anbrennen lassen.
Auf dem richtigen Rasen in einem Team, standen sie sich nun im Finale unseres virtuellen Turniers gegenüber.
Wie schon oft gesehen, ging auch hier Selke mit dem 1:0 in Führung. Mühlisch drängte nun wieder auf den Ausgleich, doch hier bewies Selke Nerven und entschied das Spiel mit dem 0:2 und 0:3 für sich.

Damit ging ein faires und spannendes Turnier zu Ende und wir hoffen ihr alle hattet Spaß, denn das ist es worauf es bei diesem Turnier gehen sollte. Uns erfreute besonders die rege Teilnahme aus den 5.-6. Klassen, die natürlich oft an Spielerfahrung unterlegen waren, aber immer wieder zeigten, dass mit ihnen zu rechnen ist. So schaffte Odin Tiedermann aus der 5. Klasse den Einzug ins Achtelfinale, musste sich in diesem Spiel allerdings geschlagen geben.

Danke an alle für die Teilnahme!

 

Artikel: J. Kessler

„fairere” Nikolausaktion

1492518_215463521973157_1633003711_o

Wir haben mit der diesjährigen Nikolausaktion versucht, weg von dem Beliebtheitssymbol und hin zu einer Art Schulpost mit einer kleinen Schokoladenaufmerksamkeit zu kommen. Wir denken, dass es ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung war und dass es im nächsten Jahr vielleicht noch weiter optimiert werden kann.


Fotos: S. Jonasson
Artikel: J. Kollien